Unsere Umgebung

Rund um den Glatzenstein

Das Nürnberger Land hat viel zu bieten. Wir empfehlen Ihnen neben dem Gasthofbesuch auch die Umgebung besser kennenzulernen.
Deshalb haben wir die größten Attraktion unserer Region hier für Sie zusammengefasst.

Das Felsmassiv Glatzenstein

Das Felsmassiv aus Jurakalk ist einer der größten Berge des Nürnberger Landes. Der 572 m hohe Gipfel bietet bei guten Witterungsverhältnissen einen malerischen Blick auf die Region.

Für Kletterer bietet sich die 35 Meter hohe Kalksteinwand des Massivs an. Bis zu 34 verschiedene Routen (Schwierigkeitsgrad 4-9), bieten hier reichlich Abwechslung.

Die Besucher unseres Gasthofs haben es nicht weit, gerade mal 900m sind es bis zum Felsmassiv.

Das Felsmassiv Glatzenstein

Das Felsmassiv aus Jurakalk ist einer der größten Berge des Nürnberger Landes. Der 572 m hohe Gipfel bietet bei guten Witterungsverhältnissen einen malerischen Blick auf die Region.

Für Kletterer bietet sich die 35 Meter hohe Kalksteinwand des Massivs an. Bis zu 34 verschiedene Routen (Schwierigkeitsgrad 4-9), bieten hier reichlich Abwechslung.

Die Besucher unseres Gasthofs haben es nicht weit, gerade mal 900m sind es bis zum Felsmassiv.

Der Archäologische Wanderweg

Einer der beliebtesten Wanderwege im ganzen Nürnberger Land.
Der Archäologische Wanderweg Speikern bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die 11 km lange Route führt am Glatzenstein vorbei und erstreckt sich über die schönsten Ecken der Region.
Seine große Wichtigkeit erhält der Weg durch seine zahlreichen archäologischen Funde. Der größte darunter ist das Speikerner Reiterlein, eine Tofigur von 800-620 v.Chr.

Der Archäologische Wanderweg

Einer der beliebtesten Wanderwege im ganzen Nürnberger Land.
Der Archäologische Wanderweg Speikern bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die 11 km lange Route führt am Glatzenstein vorbei und erstreckt sich über die schönsten Ecken der Region.
Seine große Wichtigkeit erhält der Weg durch seine zahlreichen archäologischen Funde. Der größte darunter ist das Speikerner Reiterlein, eine Tofigur von 800-620 v.Chr.

Die Feste Rothenberg

Die Rothenberg Festungsruine ist die größte Barockfeste ganz Europas. Mit bis zu 22 m hohen und 16 m starken Wällen ist dieses Gemäuer unbedingt einen Besuch wert.
Von Mai bis November werden hier auch Besichtigungstouren angeboten. Rund um die Feste finden sich zahlreiche idyllische und gut besuchte Wanderwege durch die fränkische Alb und bis zum Glatzenstein.

Die Feste Rothenberg

Die Rothenberg Festungsruine ist die größte Barockfeste ganz Europas. Mit bis zu 22 m hohen und 16 m starken Wällen ist dieses Gemäuer unbedingt einen Besuch wert.
Von Mai bis November werden hier auch Besichtigungstouren angeboten. Rund um die Feste finden sich zahlreiche idyllische und gut besuchte Wanderwege durch die fränkische Alb und bis zum Glatzenstein.

Der Bikepark in Osternohe

Ein riesiger Fahrradpark im benachbarten Schnaittach. Hier können sich Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren austoben.
Der Park hat imposante Rampen, die großartige Stunts erlauben. Egal ob Profi oder Anfänger, der Bikepark bietet für jedes Könnerlevel entsprechende Routen u.a. Freeride und Downhill. Für alle, die kein passendes Fahrwerk haben wird auch ein Leihservice angeboten.

Der Bikepark in Osternohe

Ein riesiger Fahrradpark im benachbarten Schnaittach. Hier können sich Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren austoben.
Der Park hat imposante Rampen, die großartige Stunts erlauben. Egal ob Profi oder Anfänger, der Bikepark bietet für jedes Könnerlevel entsprechende Routen u.a. Freeride und Downhill. Für alle, die kein passendes Fahrwerk haben wird auch ein Leihservice angeboten.